0
Der Bielefelder Fachverband Glücksspielsucht e. V. legt Berufung gegen ein Urteil des Landgerichts Bielefeld ein. - © dpa
Der Bielefelder Fachverband Glücksspielsucht e. V. legt Berufung gegen ein Urteil des Landgerichts Bielefeld ein. | © dpa

Bielefeld/Espelkamp Selbstsperren in Spielhallen: Weiter Streit mit Gauselmann-Tochter

Fachverband Glücksspielsucht legt Berufung gegen Urteil ein

Andrea Frühauf
29.04.2017 | Stand 29.04.2017, 08:31 Uhr

Bielefeld/Espelkamp. Der Bielefelder Fachverband Glücksspielsucht e. V. legt Berufung gegen ein Urteil des Landgerichts Bielefeld ein. Er pocht weiterhin darauf, dass Spielhallenbetreiber den ausdrücklichen Wunsch von Glücksspielsüchtigen nicht verwehren dürften, wenn diese sich zum Selbstschutz für den Spielhallenbesuch sperren lassen wollten.

Empfohlene Artikel


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.