Zentrale Lage: Die Lampe Bank am Alten Markt in Bielefelds Altstadt. - © Andreas Zobe
Zentrale Lage: Die Lampe Bank am Alten Markt in Bielefelds Altstadt. | © Andreas Zobe

Wirtschaft Lampe wieder einzige Privatbank in OWL

Saniertes Bankgebäude soll im zweiten Halbjahr 2018 am Alten Markt in Bielefeld bezogen werden

Andrea Frühauf
09.12.2016 | Stand 09.12.2016, 14:54 Uhr

Bielefeld. Das Bankhaus Lampe sieht mit dem überraschenden Abzug von Berenberg-Bank und UBS aus Bielefeld gute Chancen für weiteres Wachstum. „Wir werden dann wieder die einzige Privatbank in OWL sein", sagt Nicolas Blanchard, persönlich haftender Gesellschafter des Bankhauses Lampe, das im Besitz der Familie Oetker und der Dr. August Oetker KG ist. Die Niederlassung in Bielefeld mit 95 Mitarbeitern – davon sind 25 für die Kundenbetreuung und 70 für überregionale Aufgaben (Zahlungsverkehr, Auslandsgeschäft, Electronic Banking) zuständig – werde weiterentwickelt und personell an das Geschäftsvolumen angepasst. „Wir sind durchgehend gewachsen, aber auch der Markt ist gewachsen", verweist Blanchard auf die wachsende Zahl der Vermögenden. Zahlen nennt der gebürtige Franzose, der als Mitglied der Geschäftsführung für die Niederlassung Bielefeld zuständig ist, nicht. Er räumt allerdings einen „massiven Wettbewerb" in der Region ein. Neben Großbanken, Volksbanken und Sparkassen drängten auch französische, britische und amerikanische Geldinstitute in den Markt. Banker reisten selbst aus Paris, London und Frankfurt an, um Kunden zu gewinnen. Dass auch die Landesbank Baden-Württemberg in Bielefeld präsent ist, führt Blanchard auf das mit dem Ende der WestLB „unbesetzte Feld in NRW" zurück. Er betont: „Der Mittelstand ist äußerst umkämpft." Der niedrige Einlagenzins und die EU-Bankenregulierungen heizten den Wettbewerb an, sagt die Bielefelder Niederlassungsleiterin Susanne Müller. Das Bankhaus Lampe, eine der bundesweit noch 23 Privatbanken, kümmert sich in Bielefeld um die Vermögensverwaltung und Beratung vermögender Privat- und Firmenkunden sowie um das mittelständische Firmenkundengeschäft. Das Geschäft sei kein schnelles, sondern von Kontinuität geprägt. Müller: „Wir müssen uns sehr intensiv um unsere Kunden kümmern." Mit bundesweit zwölf Niederlassungen sieht sich die Bank nah am Kunden. „Wir waren nicht die Bank der Oetker-Reederei Hamburg Süd" Lampe will in jeder Kategorie bei den Privatbanken unter den Top drei sein. Der Verkauf der Oetker-Reederei Hamburg Süd treffe das Bankhaus nicht. Blanchard: „Wir waren nicht die Bank von Hamburg Süd. Und wir bieten keine Schiffsfinanzierungen an. Wir wollen unabhängig sein." Die Diversifizierungsstrategie der Oetker-Gruppe habe sich nicht geändert. Risiken würden weiterhin durch verschiedene Geschäftsbereiche gestreut. Der Stammsitz am Alten Markt in Bielefeld soll nach der Sanierung im zweiten Halbjahr 2018 wieder bezogen werden. Anfang 2017 wird die Baustelle mit einer Plane verschönert. 70 Mitarbeiter arbeiten derzeit im Delius-Gebäude, Güsenstraße. Die Kundenbetreuung ist in der Hermannstraße.

realisiert durch evolver group