0
Lena Strothmann und Michael Heesing. - © Christian Weische
Lena Strothmann und Michael Heesing. | © Christian Weische

Bielefeld Lena Strothmann bedauert Rückzug des Handwerkskammervize

Beschuldigter Hauptgeschäftsführer gibt keinen Kommentar zu den Vorwürfen von Hans Schmitz

Andrea Frühauf
10.06.2016 | Stand 09.06.2016, 20:09 Uhr

Bielefeld. Nach dem überraschenden Rücktritt des langjährigen Vizepräsidenten der Handwerkskammer OWL, Hans Schmitz, hält sich die Kammerspitze zu dessen Vorwürfen bedeckt. Hauptgeschäftsführer Michael Heesing ließ über seine Sekretärin mitteilen, dass er keinen Kommentar abgebe. Wie exklusiv von dieser Zeitung berichtet, hatte Schmitz am Mittwoch mit sofortiger Wirkung seinen Rücktritt eingereicht und deutliche Kritik an Hauptgeschäftsführer Michael Heesing und dessen Umgangsformen gegenüber dem ehrenamtlichen Vorstand geübt. Kammerpräsidentin Lena Strothmann bedauerte in einer Pressemitteilung den plötzlichen Rückzug. Schmitz habe sein Amt stets in großer Sachkenntnis und mit viel Engagement ausgeführt. Ein Nachfolger werde am 15.Juni gewählt. In der Handwerkerschaft sorgte der Rücktritt für großes Erstaunen. Selbst bei Streitigkeiten habe es mit Schmitz ein kommunikatives, offenes Verhältnis gegeben, sagte Peter Gödde, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe. "Es ist erschreckend, dass es offenbar auch innerhalb der Kammer ein großes Kommunikationsproblem gibt." Dass die Kammer die Anträge der fünf lippischen Innungen ablehnte - sie wollen die überbetriebliche Ausbildung in eigener Regie verantworten -, erfuhr Gödde von dieser Zeitung. Heesing habe das entsprechende Schreiben am Montag, 6. Juni unterschrieben. Am Abend wurden die Anträge bei der Vorstandssitzung behandelt. Die Medien wurden ebenfalls am Montag informiert. Erst am Mittwoch habe er die Post erhalten und so offiziell von der Ablehnung erfahren. In einem dieser Zeitung vorliegenden Brief an den Vorstand fragt Schmitz: "Wer ist in unserer Kammerorganisation der Koch und wer ist der Kellner?" Laut Geschäftsordnung sei der Kammervorstand für Vorbereitung und Tagesordnung der Vollversammlung zuständig. "Wann haben wir zuletzt dabei mitgewirkt?"

realisiert durch evolver group