0
- © Reiner Bajo/German Films Service /dpa
«Im Westen nichts Neues» von Edward Berger geht ins Oscar-Rennen. | © Reiner Bajo/German Films Service /dpa

Filmpreis Deutscher Oscar-Kandidat: «Ein Statement gegen den Krieg»

Von Britta Schultejans, dpa

27.08.2022 | Stand 02.09.2022, 19:57 Uhr

Die Verfilmung eines Literaturklassikers soll den Oscar nach Deutschland holen: Die Remarque-Verfilmung «Im Westen nichts Neues» geht 2023 ins Rennen um die begehrte Trophäe. Das hat eine Jury in München entschieden, wie German Films, die Auslandsvertretung des deutschen Films, am Mittwochabend mitteilte.

Mehr zum Thema