0
Sommer - © Foto: Robert Michael/dpa
Wilder Schnittlauch wächst inmitten des ausgetrockneten Elbufers vor der historischen Altstadtkulisse Dresdens. | © Foto: Robert Michael/dpa

Monatsbilanz Juni war zu trocken und zu warm

29.06.2022 | Stand 29.06.2022, 14:04 Uhr

Offenbach - Der diesjährige Sommer hat in Deutschland mit einem «deutlich» zu warmen, zu trockenen und sehr sonnigen Juni begonnen. Vor allem im Süden habe es aber auch heftige Gewitter, Starkregen und Hagelschlag gegeben, teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) in seiner vorläufigen Monatsbilanz mit.

Mehr zum Thema