0
Ukrainische Soldaten inspizieren die Trümmer einer zerstörten russischen Panzerkolonne auf einer Straße in Butscha. - © dpa
Ukrainische Soldaten inspizieren die Trümmer einer zerstörten russischen Panzerkolonne auf einer Straße in Butscha. | © dpa

Russlands Ukraine-Krieg Was über das mutmaßliche Kriegsverbrechen in Butscha bekannt ist

Russische Truppen haben die Vorstädte von Kiew verlassen. Zurück bleiben apokalyptische Szenen. Der Westen bereitet weitere Sanktionen gegen Russland vor.

04.04.2022 | Stand 04.04.2022, 13:32 Uhr

Kiew (AFP). Die Ukraine und der Westen haben Russland nach dem Fund hunderter toter Zivilisten nahe Kiew "Kriegsverbrechen" vorgeworfen. Die ukrainische Staatsanwaltschaft hatte am Sonntag erklärt, im Großraum Kiew seien nach dem Abzug der russischen Truppen die Leichen von Hunderten Zivilisten entdeckt worden.

Mehr zum Thema