0
- © Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa
Zu der allwöchentlichen Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen haben sich in Rostock wieder mehrere tausend Menschen eingefunden. | © Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Corona-Politik Zehntausende protestieren gegen Corona-Maßnahmen

Auch im neuen Jahr gehen Gegner der Corona-Maßnahmen auf die Straße. Überwiegend bleibt es friedlich, in mehreren Bundesländern gibt es jedoch Ausschreitungen.

04.01.2022 | Stand 04.01.2022, 11:26 Uhr

Berlin. Mehr als 35.000 Menschen sind am Montag in zahlreichen deutschen Städten erneut gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen auf die Straße gegangen - oft bei nicht genehmigten "Spaziergängen". Darunter auch in Bünde und Minden. In einigen Orten gab es auch Versammlungen von Befürwortern der Maßnahmen und der Impfung.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG