0
Der ausgebrannte Bus auf der Struma-Autobahn. - © AFP
Der ausgebrannte Bus auf der Struma-Autobahn. | © AFP

Unfall "Riesige Tragödie": 46 Tote bei Busunglück in Bulgarien

Mitten in der Nacht überschlägt sich ein Bus auf der Autobahn in Bulgarien. Nur wenige Insassen schaffen es lebend aus dem brennenden Wrack. In dem Land herrscht Fassungslosigkeit.

23.11.2021 | Stand 23.11.2021, 13:24 Uhr

Sofia (dpa). Bei einem schweren Busunglück in Bulgarien sind in der Nacht zum Dienstag Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Die amtliche Nachrichtenagentur BTA berichtete unter Berufung auf das Innenministerium, es gebe mindestens 46 Tote, darunter mehrere Kinder. Einige Verletzte seien in ein Krankenhaus nach Sofia gebracht worden, keiner davon schwebe in Lebensgefahr. Insgesamt hätten sich etwa 50 Passagiere und zwei Fahrer in dem Bus befunden, berichtete das Staatsradio unter Verweis auf die Polizei.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG