0
EU-Außengrenze - © Foto: Leonid Shcheglov/BelTA/dpa
Polnische Polizisten und Grenzschützer stehen in Grodno am Stacheldrahtzaun. | © Foto: Leonid Shcheglov/BelTA/dpa

EU-Außengrenze Dutzende Migranten durchbrechen Grenze von Belarus nach Polen

Im Konflikt um die Migranten in Belarus an der Grenze zu Polen ist weiter keine Lösung in Sicht. Die Menschen aus Krisenregionen, darunter Frauen und Kinder, hoffen darauf, in die EU einreisen zu können.

10.11.2021 | Stand 10.11.2021, 18:54 Uhr |

Warschau (dpa). Zwei größere Gruppen von Migranten haben auf ihrem erhofften Weg in die EU Medienberichten zufolge die Grenze von Belarus nach Polen durchbrochen. Mehreren Dutzend von ihnen sei es gelungen, Zäune in der Nähe der Dörfer Krynki und Bialowieza zu zerstören und die Grenze zu passieren, berichtete die polnische Nachrichtenagentur PAP am Mittwoch unter Berufung auf die Polizei in der Woiwodschaft Podlachien. Einige der Migranten seien nach Belarus zurückgebracht worden, andere seien auf freiem Fuß.

Mehr zum Thema