0
Erdbeben uns Sturm auf Haiti - © Foto: Joseph Odelyn/AP/dpa
Kinder versuchen in Les Cayes, sich mit einer Plane vor dem Regen zu schützen. | © Foto: Joseph Odelyn/AP/dpa

Opferzahl übersteigt 1.400 Tropensturm "Grace" bringt heftigen Regen in Haitis Erdbebenregion

Die Not ist groß im Süden Haitis, drei Tage nach dem Beben mit mehr als 1.400 Toten. Zehntausende haben ihr Zuhause verloren, Hilfe kommt nur schleppend an.

17.08.2021 | Stand 18.08.2021, 00:12 Uhr |

Les Cayes (dpa). Nach dem Erdbeben mit mehr als 1.400 Toten ist ein Sturm mit starkem Regen über das betroffene Gebiet im Süden Haitis hinweggefegt. „Grace" erstarkte in der Nacht zum Dienstag (Ortszeit) laut US-Hurrikanzentrum von einem Tiefdruckgebiet zu einem Tropensturm und zog mit anhaltenden Windgeschwindigkeiten um die 65 Stundenkilometer über den Süden der Insel Hispaniola hinweg, auf der Haiti und die Dominikanische Republik liegen. Videos in sozialen Medien zeigten überschwemmte Straßen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG