0
Wohnungsbau - © Foto: Julian Stratenschulte/dpa
CDU/CSU und SPD hatten im Koalitionsvertrag eine «Wohnraumoffensive» vereinbart. Einige der Ziele: 1,5 Millionen neue Wohnungen und Eigenheime schaffen und zwei Milliarden Euro in den sozialen Wohnungsbau stecken. | © Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Kritik von Verbänden Merkel: "Einiges zustande gebracht" in der Wohnungspolitik

Eines ist sicher: Wenn die Bundesregierung die eigene Wohnungspolitik bewertet, wird viel Positives notiert. Weniger begeistert zeigen sich Verbände und Opposition.

23.02.2021 | Stand 23.02.2021, 13:59 Uhr

Berlin - Die Bundesregierung hat nach Einschätzung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Wohnungspolitik «doch einiges zustande gebracht».

Empfohlene Artikel