0
AfD - © Foto: Kay Nietfeld/dpa
AfD-Chef Alexander Gauland zusammen mit Parteikollege Sebastian Münzenmeier. Einer Bertelsmann Stiftungs-Studie zufolge fanden sich «manifest rechtsextreme» Einstellungen bei 29 Prozent der Befragten, die beabsichtigten, die AfD zu wählen. | © Foto: Kay Nietfeld/dpa

Bertelsmann-Studie 29 Prozent der AfD-Wähler klar rechtsextrem eingestellt

01.02.2021 | Stand 02.02.2021, 05:51 Uhr

Berlin - Unter den Wählern der AfD sind Chauvinismus, Ausländerfeindlichkeit und ein gewisser Hang zum Autoritären deutlich stärker verbreitet als unter den Anhängern der anderen Parteien im Bundestag.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG