Die Trauer und das Entsetzen nach der Todesfahrt in Trier ist groß. © Jean-Christophe Verhaegen/ AFP

Haftbefehl wegen Mordes nach Amokfahrt in Trier erlassen

Gegen den 51-jährigen Tatverdächtigen, der am Dienstag fünf Menschen in Triers Fußgängerzone getötet haben soll, ist Haftbefehl erlassen worden. Die Psyche des Mannes war infrage gestellt worden.

Trier (AFP). Nach der Amokfahrt in Trier mit fünf Toten ist gegen den 51-Jährigen Tatverdächtigen Haftbefehl wegen Mordes erlassen worden. Dies entschied der Haftrichter am Mittwoch, wie ein Sprecher der Polizei in der rheinland-pfälzischen Stadt sagte.