0
Polizeieinsatz - © Foto: Festim Beqiri/TV7News/dpa
Maskierte Polizisten im Rahmen einer Durchsuchung vor einem Wohnhaus in Osnabrück. | © Foto: Festim Beqiri/TV7News/dpa

Verbindungen zum Attentäter Durchsuchungen bei Islamisten in Deutschland nach Wien-Attentat

Wenige Tage nach dem Terroranschlag von Wien nehmen deutsche Ermittler junge Männer aus der Islamistenszene ins Visier. Es soll Kontakte zum Attentäter gegeben haben - und sogar Treffen.

06.11.2020 | Stand 06.11.2020, 17:29 Uhr

Karlsruhe (dpa) - Nach dem islamistischen Terroranschlag von Wien haben Ermittler am Freitagmorgen die Wohnungen von fünf jungen Männern in Deutschland durchsucht. Sie gelten nicht als tatverdächtig, sollen aber direkt oder indirekt Verbindungen zu dem österreichischen Attentäter beziehungsweise untereinander gehabt haben. Zwei der Männer sollen ihn im Sommer sogar in Wien getroffen haben, wie Bundesanwaltschaft und Bundeskriminalamt (BKA) mitteilten. Festnahmen habe es nicht gegeben.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG