0
Gestellte Szene: Eine Frau macht während der Fahrt ein Selfie. - © picture alliance / dpa Themendienst
Gestellte Szene: Eine Frau macht während der Fahrt ein Selfie. | © picture alliance / dpa Themendienst

Bielefeld Gefährliche Ablenkung

Handynutzung: Die Verwendung des Mobiltelefons ist eine der häufigsten Unfallursachen. Deswegen wurden jüngst härtere Strafen eingeführt

Lothar Hausfeld
18.11.2017 | Stand 17.11.2017, 22:03 Uhr
Unfälle im Straßenverkehr: Anzahl der verunglückten, verletzten und getöteten Personen im Jahr 2016. - © NOW
Unfälle im Straßenverkehr: Anzahl der verunglückten, verletzten und getöteten Personen im Jahr 2016. | © NOW

Bielefeld. Immer noch zu viele Autofahrer lassen sich während der Fahrt von ihrem Handy ablenken, so die Dekra-Unfallforschung. Zu jedem beliebigen Zeitpunkt sind durchschnittlich sieben Prozent der Autofahrer gerade durch ihr Handy vom Fahren abgelenkt. Wer bei 50 Stundenkilometern drei Sekunden aufs Handy schaut, legt 42 Meter zurück. Und meistens dauert es länger, bis man eine Textnachricht getippt hat.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG