Thema: Das Folterpaar von Bosseborn

Nachrichten, Hintergründe, Fakten

Das sogenannte "Horrorhaus" in Bosseborn wurde kurzzeitig zur Drogenplantage umfunktioniert. - Mathias Brüggemann
Höxter

Anklage gegen weitere mutmaßliche Drogendealer im "Horrorhaus"


Das Haus des Paares in Höxter-Bosseborn - Der Prozess zieht sich wegen eines Krankheitsfalls weiter in die Länge. - Jens Reddeker
Paderborn/Höxter

Verhandlungstage im Bosseborn-Prozess ausgesetzt


Ein neues Gutachten legt nahe, dass eines der Opfer im Horror-Haus doch hätte überleben können. - Jens Reddeker
Paderborn

Widersprüchliche Gutachten im Bosseborn-Prozess 1


Angelika ist durch das Gutachten des Stiefvaters von Wilfried W. erneut in den Fokus gerückt. - Marc Köppelmann
Paderborn/Höxter

Bosseborn-Prozess: Stiefvater belastet Angelika und lobt Wilfried W.


 - picture alliance / dpa
Paderborn/Höxter

Erstes Gewalt-Opfer von Wilfried W. soll aussagen


Der Angeklagte Wilfried W. (l.) mit seinem Verteidiger. - Marc Köppelmann
Paderborn/Höxter

Bosseborn-Prozess: Gutachterin zufrieden mit Gesprächen mit Wilfried W.


Der Angeklagte Wilfried W. (l.) und sein Anwalt Detlef Binder (M.), sowie die Angeklagte Angelika W. im Landgericht Paderborn. - picture alliance / Bernd Thissen/dpa (Archiv)
Paderborn/Höxter

Foltermorde Höxter-Bosseborn: Gutachterin in der Zwickmühle


realisiert durch evolver group