0
Therapiewillig: Wilfried W. will in die Psychiatrie. - © Wilfried Hiegemann
Therapiewillig: Wilfried W. will in die Psychiatrie. | © Wilfried Hiegemann

Paderborn/Höxter Bosseborn-Prozess: Urteil möglicherweise schnell rechtskräftig

Bosseborn-Prozess: Nach zwei Jahren hat das Schwurgericht Paderborn ein Urteil gefällt, das möglicherweise schon bald rechtskräftig wird

Jutta Steinmetz
06.10.2018 | Stand 06.10.2018, 14:37 Uhr

Paderborn/Höxter. Was lange währt, wird endlich gut, ist eine reichlich abgedroschene Sentenz – die aber möglicherweise nur allzu gut auf den Bosseborn-Prozess zutrifft. Mit dem Urteil des Schwurgerichts Paderborn zeigten sich alle Beteiligten zufrieden. Sehr gut möglich also, dass die Entscheidungen der Richter um den Vorsitzenden Bernd Emminghaus schnell rechtskräftig werden.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group