0
Die Angeklagte Angelika W. (l.). - © Marc Köppelmann
Die Angeklagte Angelika W. (l.). | © Marc Köppelmann

Paderborn/Höxter 33. Verhandlungstag im Bosseborn-Prozess: Sprachnachrichten beschäftigen sich mit Susannes Tod

Alle Details des Verhandlungstages im Ticker zum Nachlesen

Jürgen Mahncke
24.10.2017 | Stand 25.10.2017, 14:28 Uhr

Paderborn/Höxter. Am heutigen Dienstag hat es in der Verhandlung des Doppelmordprozesses von Bosseborn einen weiteren Verhandlungstag gegeben - den insgesamt 33. Wie schon in der letzten Verhandlung wurden weitere Sprachnachrichten von den Mobiltelefonen der beiden Angeklagten angehört beziehungsweise verlesen.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG