0
Angelika W., Angeklagte im Mordprozess um die Misshandlungen mehrerer Frauen in Höxter-Bosseborn. - © picture alliance / Guido Kirchner/dpa (Archiv)
Angelika W., Angeklagte im Mordprozess um die Misshandlungen mehrerer Frauen in Höxter-Bosseborn. | © picture alliance / Guido Kirchner/dpa (Archiv)

Paderborn/Höxter Horrorhaus Höxter: "Die werden staunen, was hier los war in Bosseborn"

Liveticker aus dem Landgericht Paderborn zum Nachlesen

Jürgen Mahncke
10.10.2017 | Stand 11.10.2017, 09:37 Uhr

Paderborn/Höxter. Im Prozess um die Foltermorde im Horrorhaus Höxter hat das Gericht am Dienstag Video- und Tonaufnahmen der beiden Angeklagten vorgspielt. In den Mitschnitten war zu hören, wie das erste Opfer beschimpft worden ist. Anika W. war in dem Haus in Höxter-Bosseborn gestorben.