0

Paderborn/Düsseldorf Paderborner Karfreitags-Unfall: Land NRW hilft

Nothilfefonds für in Not geratene Feuerwehrleute und ihre Angehörigen geplant

15.03.2013 | Stand 15.03.2013, 09:02 Uhr
Auf der Kreuzung Warburger Straße/Südring stieß ein Taxi mit einem Drehleiter-Lkw der Paderborner Feuerwehr zusammen. - © FOTO: MARC KÖPPELMANN
Auf der Kreuzung Warburger Straße/Südring stieß ein Taxi mit einem Drehleiter-Lkw der Paderborner Feuerwehr zusammen. | © FOTO: MARC KÖPPELMANN

Paderborn/Düsseldorf (st). Fast vier Jahre sind seit dem schweren Karfreitags-Unfall des Jahres 2009 in Paderborn vergangen, bei dem vier Menschen ums Leben kamen. Unter den Toten war der Paderborner Feuerwehrmann Wolfgang F. (48), der sich auf einer Einsatzfahrt mit einer Drehleiter befand. Diese war auf der Kreuzung mit einem Taxi zusammengestoßen.