0

OWL Bund hat nichts für Medizin in Ostwestfalen übrig

06.01.2013 | Stand 06.01.2013, 01:45 Uhr
Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr.
Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr.

Bielefeld (hl). Die Hoffnung auf finanzielle Unterstützung für eine medizinische Fakultät an der Universität Bielefeld durch den Bund hat sich zerschlagen. "Dem Bundesministerium für Gesundheit ist es aufgrund der verfassungsrechtlichen Aufgabenteilung zwischen Bund und Ländern nicht möglich, das Vorhaben finanziell zu unterstützen", heißt es in einem Brief des Staatssekretärs im Gesundheitsministerium, Thomas Ilka.