0

HERFORD/BIELEFELD Amy-Prozess: 26-Jähriger jetzt wegen Mordes verurteilt

Baby vergewaltigt, geschüttelt und in den Bauch geboxt

01.10.2012 | Stand 01.10.2012, 20:04 Uhr

Herford/Bielefeld (lnw). Im zweiten Prozess um den Tod der nur vier Monate alten Amy aus Herford hat das Landgericht Bielefeld den 26-jährigen Täter wegen Mordes verurteilt. Es verhängte am Montag eine lebenslange Haft, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Verurteilt wurde Maik W. auch wegen schweren sexuellen Missbrauchs. Er hatte das Baby seiner Freundin vergewaltigt, geschüttelt und so stark in den Bauch geboxt, dass Milz und Leber einrissen.