0

BIELEFELD/WIESBADEN Lehrerin klagt gegen Gehaltskürzung

31.07.2012 | Aktualisiert vor 0 Minuten

Bielefeld/Wiesbaden (upo). Die Lehrerin Heidi K. klagt vor Gericht auf die Fortzahlung ihres vollen Gehalts. Dies war der aus Detmold stammenden K. zur Hälfte gekürzt worden, als bekannt geworden war, dass sie ihren früheren Kollegen Horst A. wegen einer erfundenen Vergewaltigung für fünf Jahre ins Gefängnis gebracht hatte.