0

BIELEFELD Hacker greifen Bielefelder Uni-Labore an

Unbekannte nutzen Sicherheitslücke im Schließsystem

26.05.2011 | Stand 26.05.2011, 00:45 Uhr
Hacker haben sensible Zugangsberechtigungscodes für mehr als hundert Uni-Türen - wie hier im Centrum für Biotechnologie - auf einen solchen Karten-Dummy kopiert. - © FOTO: ANDREAS FRÜCHT
Hacker haben sensible Zugangsberechtigungscodes für mehr als hundert Uni-Türen - wie hier im Centrum für Biotechnologie - auf einen solchen Karten-Dummy kopiert. | © FOTO: ANDREAS FRÜCHT

Bielefeld. Vor mehr als zehn Jahren hat die Uni Bielefeld für sensible Bereiche ein separates elektronisches Türschließsystem installiert. Obwohl es stets aktualisiert wurde, funktioniert es bis heute mit einer Technik, die bereits seit 2007 als unsicher bekannt ist. Jetzt haben Hacker dieses System geknackt und eine Anleitung ins Internet gestellt, mit der gut 100 Uni-Türen für Jedermann offen stehen.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG