0

DETMOLD Haftstrafen für zwei Beamte wegen Millionenbetruges

Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl räumt Versäumnisse ein

12.05.2011 | Stand 12.05.2011, 10:33 Uhr
Roland S. (l.) und Erwin S. - © FOTOS: BENIRSCHKE
Roland S. (l.) und Erwin S. | © FOTOS: BENIRSCHKE

Detmold. Zwei Beamte der Detmolder Bezirksregierung, die innerhalb von drei Jahren knapp eine Million Euro Gebühren in die eigene Tasche gesteckt haben, müssen für längere Zeit ins Gefängnis. Die Wirtschaftsstrafkammer des Detmolder Landgerichts verurteilte Erwin S. (51) zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und drei Monaten. Sein Komplize Roland S. (46) muss drei Jahre und vier Monate büßen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group