0

OWL Dioxin in Bioeiern: Skandal weitet sich aus

Auch zwei Öko-Betriebe im Kreis Minden-Lübbecke betroffen

VON HUBERTUS GÄRTNER
11.05.2010 | Stand 12.05.2010, 07:45 Uhr

Lübbecke. Weil die Behörden in einigen Bioeiern und Futtermitteln Rückstände des Umweltgiftes Dioxin gefunden haben, wurden in ganz Deutschland zahlreiche Hühnerhöfe gesperrt. Die Eier dürfen seit dem Wochenende nicht mehr vermarktet werden. Von den vorläufigen Restriktionen betroffen sind auch zwei Betriebe aus dem Kreis Minden-Lübbecke.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren