0

BIELEFELD/PADERBORN Anklage im Skandal um giftigen Dünger

Staatsanwaltschaft: Borchener Geschäftsführer (40) verkaufte PFT-belasteten Klärschlamm an Bauern

08.04.2010 | Stand 08.04.2010, 09:39 Uhr

Bielefeld/Paderborn. Es war der Umweltskandal des Jahres 2006 in Nordrhein-Westfalen: Die hochgiftige Chemikalie PFT war in großem Stil in Düngemittel gemischt auf Äcker verteilt worden, hatte Flüsse verseucht, Trinkwasser vergiftet, sich sogar im menschlichen Blut angereichert. Nach vier Jahren hat der Skandal nun endlich sein juristisches Nachspiel: Die Staatsanwaltschaft Bielefeld hat beim Landgericht Paderborn Anklage wegen Boden- und Gewässerverunreinigung erhoben.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG