0

DETMOLD Rücksicht auf Muslime

Schulministerin: "Glaube wird in den Schulalltag integriert"

01.10.2009 | Stand 30.09.2009, 20:20 Uhr
Berliner Schulen müssen Gebete in Schulpausen erlauben. - © FOTO: DPA
Berliner Schulen müssen Gebete in Schulpausen erlauben. | © FOTO: DPA

Detmold/Düsseldorf. Mit Gelassenheit ist das Urteil des Berliner Verwaltungsgerichts aufgenommen worden, mit dem einem muslimischen Gymnasiasten im Berliner Bezirk Wedding das Recht eingeräumt wurde, in der Schule das Mittagsgebet in Richtung Mekka zu sprechen. "Seit mehr als zwei Jahren haben wir keinen gravierenden Streitfall mit religiösem Hintergrund in den Schulen der Region gehabt", sagt Hauptschuldezernent Christoph Höfer von der Bezirksregierung in Detmold.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG