NW News

Jetzt installieren

Ein Braunkohlebagger steht im Tagebau Hambach. Im Vordergrund ist der Hambacher Wald zu sehen. - © picture alliance/dpa
Ein Braunkohlebagger steht im Tagebau Hambach. Im Vordergrund ist der Hambacher Wald zu sehen. | © picture alliance/dpa
NW Plus Logo Kohle-Ausstieg

Hambi kann bleiben, fünf Dörfer sollen weichen

Kaum noch Hoffnung für die bedrohten Dörfer im rheinischen Braunkohlerevier: Die Landesregierung hält an der beschlossenen Umsiedlung in der neuen Leitentscheidung fest.

Lothar Schmalen

Düsseldorf/Aachen. Die mit Spannung erwartete Planung für einen reduzierten Abbau der Braunkohle im Rheinischen Revier zwischen Aachen und Mönchengladbach liegt auf dem Tisch. NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) informierte über die sogenannte „Leitentscheidung jetzt den Landtag in Düsseldorf. Der Braunkohletagebau kann reduziert werden, weil in Deutschland die Kohleverstromung aus Klimaschutzgründen bereits bis spätestens 2038 beendet werden soll. Braunkohleverstromung ist für einen großen Teil des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes verantwortlich...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema