0
Die Stadt Tasiilaq in Grönland. - © REUTERS/Lucas Jackson
Die Stadt Tasiilaq in Grönland. | © REUTERS/Lucas Jackson

„Großes Immobiliengeschäft“ US-Präsident Trump hat tatsächlich Interesse an Kauf von Grönland

Grönland ist sechsmal so groß wie Deutschland. Für US-Präsident Trump klingt das nach einem saftigen Immobiliengeschäft. Für die Regierung Dänemark klingt das Ganze eher nach einem Scherz

19.08.2019 | Stand 19.08.2019, 09:07 Uhr

Washington (dpa). Ein Kauf Grönlands könnte für die USA nach Ansicht von Präsident Donald Trump „strategisch" interessant sein. Erst müsse man rausfinden, ob es ein Verkaufsinteresse gäbe, sagte Trump am Sonntagnachmittag (Ortszeit). „Im Grunde wäre es ein großes Immobiliengeschäft", sagte er mit Blick auf die zu Dänemark gehörende autonome Arktisinsel. Dänemark verliere mit seiner Unterstützung für Grönland jedes Jahr viel Geld.

realisiert durch evolver group