0
Matteo Salvini, Parteichef der Lega in Italien, ist zurzeit der starke Mann der europäischen Rechten. - © picture alliance/dpa
Matteo Salvini, Parteichef der Lega in Italien, ist zurzeit der starke Mann
der europäischen Rechten.
| © picture alliance/dpa

Italien Salvini sammelt Europas Rechte in Mailand

Italien spielt derzeit die wichtigste Rolle beim Aufstieg der Rechtspopulisten in der Europäischen Union. Eine Konferenz in Mailand soll den Auftakt zum gemeinsamen EU-Wahlkampf bilden

Julius Müller-Meiningen
08.04.2019 | Stand 08.04.2019, 10:12 Uhr

Mailand. An diesem Montag haben die italienische Lega und ihr Parteichef, Italiens Innenminister Matteo Salvini, zu einer Konferenz mit dem Titel „Für ein Europa der Vernunft! Die Völker begehren auf" eingeladen. Die Konferenz in Mailand soll ein Auftakt zum gemeinsamen EU-Wahlkampf rechter Parteien in Europa werden. Eingeladen sind Jörg Meuthen von der Alternative für Deutschland (AfD), Anders Vistisen von der Dänischen Volkspartei oder Olli Kotro von der Partei „Die Finnen". Am vergangenen Freitag traf Lega-Chef Salvini Marine Le Pen in Paris, unter anderem um eine gemeinsame Großdemonstration in Mailand kurz vor der Europa-Wahl am 26. Juni zu verabreden. Ende März versammelten sich Angehörige von rechten bis rechtsextremen Jugendorganisationen in Rom, auch diese Veranstaltung wurde von der italienischen Lega organisiert.

realisiert durch evolver group