NW News

Jetzt installieren

0
Dieses Foto eines afghanischen Soldaten hat Anja Niedringhaus 2012 geschossen. - © Anja Niedringhaus/picture alliance/AP
Dieses Foto eines afghanischen Soldaten hat Anja Niedringhaus 2012 geschossen. | © Anja Niedringhaus/picture alliance/AP
Düsseldorf

Ausstellung über Kriegsreporter mit Bildern von Anja Niedringhaus

Der Düsseldorfer Kunstpalast zeigt Fotografien, die nachwirken

08.03.2019 | Stand 08.03.2019, 11:15 Uhr

Düsseldorf/Höxter. Ein Bundeswehrsoldat zündet im Gebirge Kerzen an, er feiert seinen 34. Geburtstag im Einsatz in Afghanistan. In Kabul fährt ein Junge Karussell und zielt dabei mit einer Spielzeugpistole. Diese Bilder zeigen keine Panzer und Bomben und keine bis an die Zähne bewaffneten Menschen. Aber es sind eindringliche Motive aus blutigen Kriegen. Aufgenommen hat sie die deutsche Fotografin Anja Niedringhaus, die in vielen Krisengebieten gearbeitet hat. Im April 2014 wurde die mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Fotografin bei einem Einsatz in Afghanistan ermordet.