0
Die meisten Täter bei sexuellem Kindesmissbrauch sind männlich - aber auch Frauen oder gar Mütter vergreifen sich an Kindern. - © Themenfoto/Picture Alliance
Die meisten Täter bei sexuellem Kindesmissbrauch sind männlich - aber auch Frauen oder gar Mütter vergreifen sich an Kindern. | © Themenfoto/Picture Alliance

Herford Kindesmissbrauch: Auch Frauen sind Täter, aber niemand spricht darüber

Hauptsächlich werden Männer mit Pädophilie oder Kindesmissbrauch in Verbindung gebracht, dabei gibt es immer wieder auch weibliche Täter - laut einer Psychiaterin werden diese Fälle aber noch seltener bekannt

Lena Vanessa Niewald
21.05.2018 | Stand 21.05.2018, 08:18 Uhr

Herford. Sobald die Nachricht auftaucht, dass ein Kind sexuell missbraucht wurde, denkt ein Großteil der Gesellschaft wahrscheinlich an den bösen Mann von nebenan. Frauen oder gar Mütter, die sich an ihren eigenen Kindern vergehen? Das kommt vielen gar nicht in den Sinn - ist aber leider die Realität. Erst kürzlich stand im Kreis Herford eine 37-jährige Frau vor Gericht, die drei Jahre lang ihren Sohn missbraucht haben soll.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group