0

Bielefeld Laumann lässt Windeln für Erwachsene testen

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung greift zu ungewöhnlichen Mitteln

Martin Fröhlich
09.10.2015 | Stand 08.10.2015, 18:24 Uhr
Geht Beschwerden nach: Karl-Josef Laumann, Bevollmächtigter für Pflege. - © NW
Geht Beschwerden nach: Karl-Josef Laumann, Bevollmächtigter für Pflege. | © NW

Bielefeld/Berlin. Bei einem Besuch in Bielefeld im Frühjahr hatte Karl-Josef Laumann angekündigt, er werde sich um die Probleme mit den Ausschreibungen für Hilfsmittel kümmern. Jetzt lässt der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung Taten folgen. Etliche Versicherte der Krankenkassen DAK, Barmer, KKH und AOK Hessen haben ein Schreiben mit einer ungewöhnlichen Bitte erhalten.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG