0
Wir Menschen haben ein sehr ambivalentes Verhältnis zu Schweinen. - © Sarah Jonek
Wir Menschen haben ein sehr ambivalentes Verhältnis zu Schweinen. | © Sarah Jonek

Berlin Warum wir so extrem auf Schweine reagieren

Gespräch mit Autor Thomas Macho über unser Verhältnis zu den Schweinen

Stefan Brams
31.07.2015 | Stand 31.07.2015, 14:11 Uhr

Berlin. Schweine gelten als unrein. Werden aber trotzdem gegessen. Schweine sind Glücksbringer, werden verehrt und tabuisiert. Schweine sind intelligent, gleichzeitig werden Menschen als "Blöde Sau" oder "Dummes Schwein" beleidigt. Thomas Macho geht in seinem Buch "Schweine" unserem ambivalenten Verhältnis zu den Schweinen auf den Grund. Stefan Brams sprach mit dem Kulturwissenschaftler.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group