Bielefeld Exklusives Schulkonzert von Lieselotte Quetschkommode zu gewinnen

Die beliebte Bielefelder Sängerin tritt in einer Grundschule gratis auf / Wer gewinnen will, muss eine fantasievolle Bewerbung einreichen

Matthias Bungeroth

Bielefeld. Sie ist preisgekrönt, TV-erfahren und seit gut dreizehn Jahren auf den Bühnen in Deutschland und den Nachbarstaaten unterwegs. Wenn „Lieselotte Quetschkommode" alias Astrid Hauke mit ihrem Akkordeon aufspielt, kommt ihr überwiegend junges Publikum im wahrsten Sinne des Wortes in Bewegung. Es wird getanzt und mitgesungen, was das Zeug hält. Nicht selten erhält die Bielefelder Künstlerin nach ihren Auftritten rührende Fanpost. „Es war super. Komm bald wieder", schrieb ihr zum Beispiel Jolie. Und von Yannik bekam sie diese Zuschrift: „Mir hat es sehr, sehr gut gefallen bei dir. Vor allem, dass ich mich bewegen konnte. Da habe ich immer mitgemacht." "Ich möchte die Freude an der Kreativität wecken" Die positiven Reaktionen sind für Astrid Hauke Motivation genug, weiter für ihr Publikum da zu sein. Als spezielles Dankeschön hat sie sich nun etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Zusammen mit der Neuen Westfälischen verlost Hauke ein Schulkonzert mit „Lieselotte Quetschkommode". Es soll vor den Sommerferien stattfinden. „Ich möchte etwas zurückgeben", sagt Hauke. „Und die Freude an der Kreativität wecken." Denn Fantasie und Kreativität sind für die Künstlerin der Schlüssel zur Welt. „Egal, ob man sich später einmal für Handwerk, Bürojob oder Studium entscheidet: Ein reiches Innenleben ist immer wichtig, um innovativ denken und bleiben zu können." Aus diesem Grund soll auch dieser Wettbewerb um den Auftritt von „Lieselotte Quetschkommode" die Fantasie der Schülerinnen und Schüler kräftig anregen. „Gerade das Grundschulalter ist eine Zeit der sprudelnden Ideen", ist Hauke überzeugt. „Wir wünschen uns fantasievolle Geschichten, die uns richtig packen." Grundschulen, die an einem Auftritt von „Lieselotte Quetschkommode" und ihrem Gitarristen Kostas interessiert sind (beide spielen Pop, Swing, Blues und Jazz), sollten sich also mit einem entsprechenden Beitrag hierfür bewerben. Warum soll die Künstlerin in ihrer Schule auftreten? Das ist die zentrale Frage, die in diesem Beitrag von Schülerinnen und Schülern beantwortet werden soll. Eingesendet werden können zum Beispiel Gedichte, Märchen oder eine Kurzgeschichte. Das gewonnene exklusive Konzert findet vor den Sommerferien statt. Über den Gewinner entscheidet eine unabhängige Fachjury. Die Gewinnerschule wird in der Neuen Westfälischen veröffentlicht. »Weiter so, der Gesang und die Schauspielerei waren so schön« Die Gewinnerschule kann sich über den Auftritt einer Künstlerin freuen, deren Titel „Tanzende Flammen" mit einem goldenen Award im internationalen Deutschmusik Contest 2017 ausgezeichnet wurde. Die ARD hat „Lieselotte Quetschkommode" im Rahmen der Show „Crème de la Crème der deutschen Kinderliedermacher" in der Frankfurter Alten Oper aufgezeichnet. Wir freuen uns schon auf viele Bewerbungen für das Exklusivkonzert der Künstlerin. Übrigens gibt es Haukes aktuelle CD „Komm mit, blieb fit!" für 15 Euro in allen NW-Geschäftsstellen. Eine Krönung für alle Beteiligten wäre es, wenn es nach dem Exklusivkonzert positive Stimmen gäbe wie die von Julia. Sie schrieb nach einem Auftritt von „Lieselotte Quetschkommode": „Es war so lustig. Ich will noch mehr. Weiter so, der Gesang und die Schauspielerei waren so schön."

realisiert durch evolver group