Bundeskanzler Olaf Scholz (Mitte, SPD), Stephan Weil (l., SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, und Hendrik Wüst (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, äußern sich bei einer Pressekonferenz nach den Beratungen von Bundeskanzler Scholz und der Bundesregierung mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder im Bundeskanzleramt. - © dpa
Bundeskanzler Olaf Scholz (Mitte, SPD), Stephan Weil (l., SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, und Hendrik Wüst (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, äußern sich bei einer Pressekonferenz nach den Beratungen von Bundeskanzler Scholz und der Bundesregierung mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder im Bundeskanzleramt. | © dpa

NW Plus Logo Drittes Entlastungspaket Nachfolge des 9-Euro-Tickets offen: Bund und Länder streiten ums Geld

Bund und Länder haben am Dienstag um weitere Entlastungen für die Bürger gerungen. Im Mittelpunkt der Beratungen standen dabei die Gaspreisbremse, die Finanzierung des dritten Entlastungspaketes sowie weitere Finanzierungsforderungen der Länder.

Alisha Mendgen
Tim Szent-Ivanyi

Berlin. Der Streit von Bund und Ländern um die Finanzierung weiterer Entlastungen ist am Dienstag in die nächste Runde gegangen. Die Beratungen der Länderchefs mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) drehten sich um die Ausgestaltung der angekündigten Gaspreisbremse und die Aufteilung der Kosten für die Maßnahmen zur Abfederung hoher Energiekosten und der Inflation. Doch zu konkreten Einigungen bei den strittigen Punkten kam es nicht. Die Diskussionen zwischen Bund und Ländern seien noch nicht abgeschlossen, sagte Scholz auf der Pressekonferenz.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema