0
- © Monika Skolimowska/dpa
Mehr Menschen als bisher sollen Wohngeld erhalten. | © Monika Skolimowska/dpa

Unterstützung Wohngeld soll um durchschnittlich 190 Euro steigen

23.09.2022 | Stand 24.09.2022, 07:25 Uhr

Das Wohngeld für Haushalte mit wenig Einkommen soll ab Januar um durchschnittlich 190 Euro pro Monat steigen. Das geht aus einem Entwurf von Bauministerin Klara Geywitz (SPD) hervor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt und über den am Freitag zuerst das ARD-Magazin «Fakt» berichtete.

Mehr zum Thema