0
Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP, l.) und Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) stimmen die Bevölkerung auf den Corona-Herbst ein - mit strengeren Regeln. - © Christian Ditsch/epd
Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP, l.) und Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) stimmen die Bevölkerung auf den Corona-Herbst ein - mit strengeren Regeln. | © Christian Ditsch/epd

Für den Herbst und Winter Maskenpflicht und Quarantäne: Regierung beschließt schärfere Corona-Regeln

Neben einer FFP2-Maskenpflicht in Flugzeugen steht nun auch fest, dass es keine Ausnahme bei der Testpflicht für frisch Geimpfte und Genese gibt. Neuer Streit ist aber schon vorprogrammiert.

Steven Geyer
24.08.2022 | Stand 24.08.2022, 21:39 Uhr

Schon als sich die neue Koalition zusammentat, war klar, dass das größte interne Konfliktpotenzial für die Ampel im Corona-Management liegen würde: Die SPD hatte den obersten Pandemie-Mahner Karl Lauterbach zum Gesundheitsminister gemacht, die Grünen hatten zwei Jahre lang im Team Vorsicht gespielt, und die FDP schrieb ihr gutes Wahlergebnis auch ihrem kritischen Umgang mit den bisherigen Corona-Regeln zu.

Mehr zum Thema