0
- © Carsten Koall/dpa
Benjamin Steinitz, geschäftsführender Vorstand des Bundesverband RIAS e.V., präsentiert den Jahresbericht «Antisemitische Vorfälle in Deutschland». | © Carsten Koall/dpa

Jahresbericht Netzwerk Rias: 2700 Fälle von Antisemitismus erfasst

28.06.2022 | Stand 30.06.2022, 10:35 Uhr

Berlin - Beschimpfungen, Schmierereien, Angriffe gegen Juden in Deutschland: 2738 antisemitische Vorfälle haben Meldestellen des Netzwerks Rias im vergangenen Jahr erfasst. Darunter waren 63 Angriffe und sechs Fälle extremer Gewalt.

Mehr zum Thema