Wladimir Putin, Präsident von Russland, während der Militärparade zum «Tag des Sieges» auf dem Roten Platz in Moskau. - © Mikhail Metzel/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa
Wladimir Putin, Präsident von Russland, während der Militärparade zum «Tag des Sieges» auf dem Roten Platz in Moskau. | © Mikhail Metzel/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa

NW Plus Logo Russische Invasion Was nun, Wladimir Putin?

Kriegserklärung? Generalmobilmachung? Nichts von alledem verkündete der russische Staatschef in seiner Rede. Der Auftritt fiel defensiver aus als erwartet - und wirft ein Licht auf die neuen Schwächen des angeblich so starken Mannes in Moskau.

Matthias Koch

Der mit Spannung erwartete Tag in Moskau begann mit einer Seltsamkeit. Die Schauflüge der russischen Luftwaffe über dem Roten Platz, stets ein Höhepunkt der Siegesfeiern zum 9. Mai, wurden eine Stunde vor dem geplanten Beginn abgesagt - „wegen schlechten Wetters“. Schlechtes Wetter? Es war heiter bis wolkig, bei 11 Grad und einer leichten Brise. Noch am Vortag waren die Flüge geprobt worden. Erstmals formierten sich Kampfflieger sogar zu einem großen „Z“ am Himmel. Warum nun die hektische Absage? Gab es Hinweise auf einen Anschlag aus der Luft...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG