0
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) spricht in der ARD-Sendung "Anne Will" mit der Moderatorin Anne Will. Unter anderem wurde über die Rolle Deutschland im Ukraine-Krieg gesprochen. - © Wolfgang Borrs/NDR/dpa
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) spricht in der ARD-Sendung "Anne Will" mit der Moderatorin Anne Will. Unter anderem wurde über die Rolle Deutschland im Ukraine-Krieg gesprochen. | © Wolfgang Borrs/NDR/dpa

Bei "Anne Will" Scholz bestätigt Überlegungen zur Anschaffung von Raketenschutzschild

Der Bundeskanzler erläutert bei "Anne Will", was die Nato meint, wenn sie Kremlchef Wladimir Putin mit "schwerwiegenden Konsequenzen" droht. Die Themen im Überblick.

Kristina Dunz
27.03.2022 | Stand 28.03.2022, 05:47 Uhr

Wenn bei Anne Will nur ein Gast ist, deutet alles auf einen Krisenmodus hin. Dann sitzt dort der Bundeskanzler, oder früher die Bundeskanzlerin, zur besten Sendezeit und hat die Möglichkeit, die eigene Politik einmal in 60 Minuten in Ruhe zu erklären, ohne dass es einen Schlagabtausch mit anderen Politikern gibt.

Mehr zum Thema