Zahlreiche Flüchtlinge kommen jeden Tag in der EU an. - © Sergei Grits, dpa
Zahlreiche Flüchtlinge kommen jeden Tag in der EU an. | © Sergei Grits, dpa

NW Plus Logo Kommt der zentrale Krisenstab? Innenministerin: Ukraine-Geflüchtete müssen gerecht verteilt werden

In Deutschland wurden bisher mehr als 225.000 Flüchtlinge erfasst. Die tatsächliche Zahl dürfte deutlich höher sein, weil Ukrainer ohne Visum einreisen dürfen und es im Regelfall keine festen Kontrollen gibt.

Markus Decker

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) drängt angesichts des anhaltenden Zuzugs von Geflüchteten aus der Ukraine auf eine bessere Verteilung innerhalb der Europäischen Union und weist zugleich Forderungen nach einer Koordinierung der Flüchtlingspolitik im Kanzleramt zurück.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema