0
Dieses am 7. Mai 2018 aufgenommene Foto zeigt den damals gewählten russischen Präsidenten Wladimir Putin (l.), der dem ehemaligen deutschen Bundeskanzler Gerhard Schröder (Mitte) die Hand schüttelt. - © Alexey DRUZHININ / SPUTNIK / AFP
Dieses am 7. Mai 2018 aufgenommene Foto zeigt den damals gewählten russischen Präsidenten Wladimir Putin (l.), der dem ehemaligen deutschen Bundeskanzler Gerhard Schröder (Mitte) die Hand schüttelt. | © Alexey DRUZHININ / SPUTNIK / AFP

Ehefrau postet Moskau-Foto Schröder bei Putin in Moskau - Kreml-Sprecher bestätigt Treffen nicht

Wegen seiner Freundschaft zu Putin ist Ex-Kanzler Schröder zunehmend isoliert. Jetzt nutzt er sie für einen Vermittlungsversuch im Ukraine-Krieg.

10.03.2022 | Stand 11.03.2022, 14:02 Uhr

Moskau (jw/dpa/AFP). Der Druck auf Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) wächst seit Beginn des Krieges in der Ukraine wegen seiner engen Beziehungen zu Russlands Präsidenten Wladimir Putin. Er müsse sich klar von ihm und dem Angriffskrieg distanzieren, wird unter anderem von seinen Parteikollegen gefordert.

Mehr zum Thema