Menschen gehen in der ukrainischen Hauptstadt Kiew mit ihren Habseligkeiten an den Trümmern der Kämpfe der letzten Woche vorbei. - © AFP
Menschen gehen in der ukrainischen Hauptstadt Kiew mit ihren Habseligkeiten an den Trümmern der Kämpfe der letzten Woche vorbei. | © AFP

NW Plus Logo Audio-Interview Ukrainer berichtet vom Krieg: "Jeder hat riesige Angst"

Der Ukrainer Vasyl Mykhailyshyn arbeitet eigentlich in Kiew, ist jetzt aber im Nordwesten des Landes. Er erzählt, wie man schläft, wenn Krieg ist, und wie er auf die russische Bevölkerung schaut.

Der Ukrainer Vasyl Mykhailyshyn ist Experte für internationale Sicherheitspolitik und arbeitet bei der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kiew. Derzeit befindet er sich im Nordwesten des Landes und erzählt in unserem Interview, wie der Krieg schon "schrecklicher Alltag" geworden ist, wie man schläft, wenn draußen Krieg ist und ob der ganze Tag davon geprägt ist oder ob man sich zwischendurch ablenken kann. "Jeder hat riesige Angst, auch wenn man das versteckt", sagt er uns. Und dass er nie erwartet habe, dass er am ersten Tag des Krieges von explodierenden Raketen wach wird...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema