Archiv-Bild: Ein Flakpanzer vom Typ Gepard fährt auf einem  Truppenübungsplatz während einer Informationslehrübung.
© Maurizio Gambarini/dpa

Liveblog Ukraine-Krieg: Ukraine soll sieben Gepard-Panzer aus Deutschland bekommen

Wladimir Putin führt einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Verfolgen Sie die aktuelle Lage und alle politischen Entwicklungen im nw.de-Liveblog.

2022-12-02 18:23:56

Das Wichtigste zur Lage im russischen Angriffskrieg auf die Ukraine im Überblick:

  • Die Ukraine soll aus Deutschland sieben weitere Flugabwehrpanzer vom Typ Gepard erhalten. Es handele sich um die letzten Modelle des Waffensystems aus Beständen der Industrie, berichtete der "Spiegel" am Freitag.
  • Die eigentlich schon zur Verschrottung vorgesehenen sieben Flugabwehrpanzer würden derzeit vom Münchner Rüstungskonzern Krauss-Maffei Wegmann (KMW) instandgesetzt.
  • Die Untersuchungskommission des UN-Menschenrechtsrates hat einen fehlenden Zugang zu den von Russland besetzten Gebieten in der Ukraine beklagt.
  • Bundeskanzler Scholz hat erstmals seit Mitte September mit Kremlchef Putin über den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine telefoniert.
  • Putin habe darin die militärische Unterstützung des Westens für die Ukraine als "destruktiv" angeprangert, berichtet der Kreml am Freitag.
  • Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer Themenseite, Aktuelles im Liveblog.

Mehr zum Thema

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage
Deutschland liefert Mehrfachraketenwerfer an Ukraine
Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage
Lambrecht: Ausbildung von Ukrainern auf deutschem Boden
Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage
Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage