„Kinder brauchen andere Kinder", sagt der Präsident des Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers. - © Symbolbild: Pixabay
„Kinder brauchen andere Kinder", sagt der Präsident des Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers. | © Symbolbild: Pixabay

NW Plus Logo Corona-Pandemie Kritik am Umgang mit Kindern: Wie sich die Situation verbessern könnte

Der Expertenrat der Bundesregierung kritisiert willkürliche und einschneidende Corona-Regeln für Kinder. Was schlagen Verbände, die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft sowie die Politik vor?

Tobias Peter
Alisha Mendgen

Nach der Kritik des Expertenrats an der Corona-Politik haben Verbände und Politikerinnen Vorschläge gemacht, wie die Situation der Jüngsten in der Pandemie verbessert werden könnte. „Psychische Belastungen und Erkrankungen haben in der Corona-Pandemie gerade bei Kindern und Jugendlichen stark zugenommen“, sagte SPD-Chefin Saskia Esken dieser Redaktion. Sie träfen auf eine „unzureichende Infrastruktur von Beratung, Behandlung und Begleitung“...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema