Geht es nach der Pflegebevollmächtigten Claudia Moll, müssten Gehälter und Urlaubstage in der Pflegebranche steigen, um den Beruf attraktiver und fairer zu machen. - © picture alliance / Geisler-Fotopress | Frederic Kern
Geht es nach der Pflegebevollmächtigten Claudia Moll, müssten Gehälter und Urlaubstage in der Pflegebranche steigen, um den Beruf attraktiver und fairer zu machen. | © picture alliance / Geisler-Fotopress | Frederic Kern

NW Plus Logo Pflegebevollmächtigte Arbeitsbedingungen in der Pflege: "Das ist doch eine Schweinerei"

Die Pflegebevollmächtigte Claudia Moll plädiert für ein angemessenes Einstiegsgehalt und mehr Urlaub für Pflegekräfte. Um die Attraktivität des Pflegeberufes zu steigern, kann die Branche aber auch selbst mehr tun, glaubt sie.

Tim Szent-Ivanyi

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Claudia Moll ist seit Mitte Januar neue Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung. Die 53-Jährige war von Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) für das Amt vorgeschlagen worden. Die examinierte Altenpflegerin ist seit 2017 im Bundestag.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema