0
Ein Luftreiniger für Raumluft steht in einem Klassenzimmer. - © picture alliance/dpa
Ein Luftreiniger für Raumluft steht in einem Klassenzimmer. | © picture alliance/dpa

3,7 von 200 Millionen Euro Millionenförderung für Luftfilter in Schulen praktisch nicht genutzt

Weil die Länder eigene Förderungen anboten - und wohl auch, weil das Verfahren zusätzlichen Aufwand verursachte - ist nur ein Bruchteil der Fördersumme abgerufen worden.

Björn Vahle
13.01.2022 | Stand 13.01.2022, 07:36 Uhr

Berlin/Düsseldorf. Die vom Bund bereitgestellten Fördergelder für Luftfilter in Schulen sind bislang nur zu einem sehr geringen Teil ausgezahlt worden. Das berichtet die Rheinische Post mit Bezug auf Zahlen vom Bundeswirtschaftsministerium. Von 200 Millionen Euro, die zur Verfügung stehen, seien bislang nur 3,7 Millionen auch in den Bundesländern angekommen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG