Bis zum 15. März müssen Beschäftigte von Kliniken, Pflegeheimen und ähnlichen Einrichtungen einen Nachweis als Geimpfte oder Genesene vorlegen. - © REUTERS/Alaa Al Sukhni
Bis zum 15. März müssen Beschäftigte von Kliniken, Pflegeheimen und ähnlichen Einrichtungen einen Nachweis als Geimpfte oder Genesene vorlegen. | © REUTERS/Alaa Al Sukhni

NW Plus Logo Fragezeichen mehren sich Welche Hürden die allgemeine Impfpflicht behindern

Die Ampel-Koalition will eine allgemeine Corona-Impfpflicht einführen. Doch nun fuhr ihr Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) in die Parade. Auch sachlich sind die Hürden hoch.

Markus Decker

Wolfgang Kubicki sorgte zuletzt für Verärgerung, wieder einmal. Nachdem der Bundestagsvizepräsident von der FDP den heutigen Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) als „Spacken" bezeichnet und Weltärztepräident Frank-Ulrich Montgomery mit dem irakischen Massenmörder Saddam Hussein verglichen hatte, legte er am Wochenende nach und sagte: „Vielen Impfpflichtbefürwortern scheint es um Rache und Vergeltung zu gehen." Rache an den gegen das Coronavirus Ungeimpften...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG